© Ville de Sélestat
© Ville de Sélestat
Highlight

Sélestat, ein Symbol

In Sélestat entfaltet sich der weihnachtliche Zauber rund um den Weihnachtsbaum, dessen erste schriftliche Erwähnung im Jahr 1521 sorgsam in der Humanistischen Bibliothek aufbewahrt wird.

  • Mit dem Flugzeug35 minutes vom Flughafen Straßburg entfernt
  • Mit dem AutoBedient von der A4 und A35
  • Mit dem Zug2h20 ab Paris and 04h30 ab Lyon
N. Petit - SHKT - ADT

O Tannenbaum

In Sélestat schmückt sich der Tannenbaum mit seinen schönsten Gewändern. Bei Einbruch der Nacht, wenn er auf Dorfplätzen oder im eigenen Wohnzimmer majestätisch glitzert, erfüllen sich unsere Augen mit erfreutem Staunen.

Erstmals schriftlich erwähnt wird der Weihnachtsbaum im Jahr 1521 in Sélestat. Anlässlich seines 500. Geburtstags hält der Tannenbaum noch viele Überraschungen bereit! Man taucht in Märchen und Geschichten ein, die tief in den Traditionen verankert sind, lässt sich von köstlichem Gebäck oder auch einem frischen Bier mit holziger Note verlocken …

Entdecken
Exposition boules de Noël de Meisenthal - Sélestat©Max Coquard - Best Jobers

Weihnachten, eine schöne Geschichte aus Sélestat

Getreu seinem historischen Erbe lädt Sélestat zu seinem Tannenbaum-Umzug sowie zu den Ausstellungen rund um das Thema Christbaumschmuck ein. Man steht begeistert vor den prächtigen Christbaumkugeln der Glasbläserei Meisenthal und bewundert die von Schöpfern, Künstlern und inspirierten Menschen geschmückten originellen Tannenbäume. Im Herzen dieses Weihnachtsmarktes genießt man Konzerte mit traditionellen Liedern und findet Geschenke, um seinen Lieben Freude zu machen.

Entdecken
© Maison du pain - ADT

Bredele machen

Im Maison du Pain d’Alsace, dem elsässischen Brothaus, das sich im historischen Zentrum von Sélestat befindet, kommen täglich Bretzeln, Kougelhopfs, Anisbrote und andere Leckereien aus dem Ofen. Was diesen Ort zur Weihnachtszeit allerdings so unwiderstehlich macht, ist der Workshop „Main à la Pâte“, bei dem man selber Hand anlegt und die Zubereitung dieser köstlichen Bredele, den leckeren Weihnachtsplätzchen, die speziell zur dieser Jahreszeit gemacht werden, lernt. Ob in Stern-, Tannen- oder Herzform, mit Zimt oder Anis, sie bezaubern Augen und Gaumen!

Entdecken

In der Nähe

©Martine Kilcher
© OT Grand Ried
© OT Grand Ried - C.Teixeira
Weitere Termine
©Photo libre de droit
Weitere Termine
Teilen
Berechnen Sie ihre route