Besichtigen

Großunterstandsmuseum

Der 1 km hinter der Maginot-Linie liegende Bunker diente den Soldaten der Kasematte während des Krieges als Kaserne. Sie verfügte über ca. 240 Betten. Den Besucher erwarten 28 restaurierte oder als Ausstellungssäle genutzte Räume. Um die Anlage herum gibt es ebenfalls Interessantes zu besichtigen: Eine umfangreiche Sammlung an militärischen Geräten und Material von 1939 bis heute, eine Modellsammlung, eine Erinnerung an die Zwangseingezogenen sowie eine Halle mit ausschließlich amerikanischem oder deutschem Material von 1939 bis 1945, die in Szenen die Schlacht von Januar 1945 in Hatten nachstellt. Während der von Hitler gestarteten Nordwind-Offensive standen sich vom 9. bis 21. Januar 1945 Deutsche und amerikanische Kämpfer im Dorf und darum herum feindlich gegenüber. Dabei wurden Hatten und das Nachbardorf Rittershoffen zum Schauplatz einer der blutigsten Panzerschlachten Frankreichs. Beide Dörfer wurden zu 85% zerstört, Hatten zählte 83 Opfer, Rittershoffen 31. Neben dem Museum befindet sich der Wald der Erinnerung, der den 114 Zivilopfern der zwei Gemeinden gewidmet ist. Es ist ein Ort der Ruhe und der Andacht.

Öffnungszeiten und Daten können sich aufgrund der Umstände ändern. Treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen.

Am
  • Ouverture et service de vente proposé : Für die Öffentlichkeit zugänglich
  • Mesure de protections : Der Dienstleister sichert zu, die Gesundheitsprotokolle einzuhalten
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Durch Ankreuzen dieses Kästchens ermächtige ich Alsace Destination Tourisme, zum Zwecke des Versands des Newsletters, den ich abonnieren möchte, zur Erhebung meiner persönlichen Daten. Ich habe die von Alsace Destination Tourisme angewandte Datenschutzpolitik, die hier einzusehen ist, zur Kenntnis genommen. Des Weiteren habe ich zur Kenntnis genommen, dass ich das Abonnement jederzeit über den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink abbestellen kann.

Deine Nachricht wurde gesendet!

Weiter